Moxa/Moxibustion

 

Nach TCM(Traditonelle chinesische Medizin ) stärkt die Moxibustion(Beifußkraut) das Yang bei Mangel-Kälte, stimuliert das Immunsystem, vertreibt Kälte und löst Feuchtigkeit aus den Meridianen, der Oberfläche und den Organen, beseitigt Qi– und Blut-Stagnation durch Qi– und Blut-Zirkulationsförderung.

 

Vor allem bei chronischen Erkrankungen und Beschwerden, bei denen der Patient ein Bedürfnis nach Wärme hat und die Beschwerden sich durch Wärme verbessern lassen, wird die Moxibustion eingesetzt, z.B.

  • bei körperlicher Schwäche nach schweren Erkrankungen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Chronischen Erkrankungen in Gelenken und Knochen
  • Muskelverspannungen
  • Durchblutungsstörungen
  • chronischer Bronchitis
  • Asthma
  • Erschöpfungszuständen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Chronischen Entzündungen des Magen-Darm-Trakts oder der Blase
  • bei gynäkologischen Erkrankungen durch Blutmangel (Oligo- oder Amenorrhoe, Dysmenorrhoe)
  • Krankheitsvorbeugung und Gesunderhaltung durch die Aktivierung der Abwehrkraft

 

Kontakt und Öffnunszeiten

 

Hongyan Li     

Heilpraktikerin


Vahrenwalder Str. 173
30165 Hannover


Telefon: 015231896800 

0511-48978528 (aktuell )

E-Mail: yy18@web.de

 

www.akupunktur-tcm-hannover.online 

 

Öffnungszeiten :

 

Mo - Fr. 9:00 -12:00 

              15:00-18:00

Sa.          9:00-12:00 

Termin nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilkraktikerin